Favoriten (0) 0 Favoriten

Ihre Favoritenliste ist leer.

Vielen Dank! Ihre Einkaufsliste wurde in den Shop übertragen.

QUALIFIKATIONEN IM FOKUS
© Getty Images

5 Tipps, um besser durch stressige Zeiten zu kommen

Ernährung & Wohlbefinden

Arbeit, Familie, Haushalt, Beziehungen – unsere Verpflichtungen halten uns immer auf Trab. Und trotzdem sind manche Wochen einfach stressiger als andere.

Wenn Sie zum Beispiel wegen einer wichtigen Deadline mehr arbeiten müssen, gleichzeitig Ihr Kind krank wird und sich noch dazu die Schwiegereltern für einen spontanen Wochenendbesuch anmelden. In solchen Situationen wollen wir uns meistens einfach nur mit einer kuscheligen Decke im Bett verstecken, und warten, bis das alles vorbei ist. Weil das aber nur in den wenigsten Fällen möglich ist, gibt es unsere Nutrilite™ Produkte, die auch in stressigen Phasen dafür Sorgen, dass es Ihnen gut geht. Denn nur wer sich körperlich und geistig wohlfühlt, kommt gut durch stressige, chaotische Wochen, in denen wieder einmal alles zusammenkommt.

Im Folgenden finden Sie einige Ideen dazu, wie Sie sich besser organisieren und dadurch unnötigen Stress vermeiden können, sodass diese Phasen ihren Schrecken verlieren. Halten Sie außerdem die Augen offen, denn schon bald präsentieren wir eine neue Reihe von Nutrilite™ Produkten, die speziell für Millennial-Mütter und Frauen entwickelt wurde.

Machen Sie sich einen Plan

Nehmen Sie sich zu Beginn der Woche einen Augenblick Zeit, um alles aufzuschreiben, was Sie erledigen müssen, und sich kurz zu überlegen, wie Sie sich am besten organisieren können. Seien Sie dabei unbedingt realistisch und fragen Sie sich: Ist das wirklich alles machbar? Sehen Sie vielleicht jetzt schon Bereiche, in denen es Probleme geben könnte? Und nun der wichtigste Schritt: Setzen Sie Prioritäten! Was müssen Sie unbedingt erledigen? Was wäre gut, wenn gemacht wird? Worum können Sie sich auch später kümmern, ohne dass die Welt zusammenbricht?

Wenn Sie zu viele Termine auf Ihrer To-do-Liste Termine haben, überlegen Sie, ob sie welche davon verschieben oder absagen können. Es ist wichtig, dass Sie weder in der Arbeit noch privat zu viele Verpflichtungen eingehen. Natürlich wäre es schön, etwas zum Kuchenbasar der Schule beizusteuern, aber wenn das bedeutet, dass Sie um Mitternacht anfangen müssen, Brownies zu backen, ist es das nicht wert.

© Getty Images

Bitten Sie ruhig um Hilfe

Wenn Ihre Wohnsituation das erlaubt, überlegen Sie sich, ob Sie manche Aufgaben an die Personen delegieren können, mit denen Sie zusammenleben. Vielleicht kann Ihr Partner eine Weile die Kinder ins Bett bringen oder sich um das Essen kümmern. Es ist wichtig, diese Dinge zu kommunizieren – und zwar nicht nur privat sondern auch in der Arbeit. Erklären Sie Ihren Kollegen, dass bei Ihnen gerade sehr viel los ist, und bitten Sie sie um Unterstützung bei manchen Aufgaben.

Vergessen Sie das allgegenwärtige „Ich bin so im Stress“-Mantra

Wir tendieren oft dazu, in hektischen Phasen uns und anderen gegenüber immer wieder zu wiederholen, wie viel Stress wir haben. Das raubt nur Zeit und Energie! Deshalb sollten Sie unbedingt aus diesem Hamsterrad ausbrechen.

Bleiben Sie stehen, atmen Sie tief durch und werfen Sie dieses Mindset über Bord. Auch wenn gerade viel los ist: Machen Sie es sich zur Gewohnheit, sich jeden Tag ein paar Minuten Zeit für Sie selbst zu nehmen. Sie können zum Beispiel Atem- oder Dehnübungen machen oder einen Body-Scan, um Ihre Anspannung loszulassen und sich darauf zu konzentrieren, verspannte Muskeln zu lockern.

Ein gesunder Mittelweg

Manchmal stehen wir uns mit unserer „ganz oder gar nicht“-Mentalität selbst im Weg. Wenn wir keine Zeit dafür haben, uns mit Freunden zu treffen, haben wir gar keinen Kontakt zu ihnen. Wenn wir keine Zeit haben, die gesamte Küche zu putzen, hinterlassen wir sie als Schlachtfeld. Aber die Dinge müssen nicht immer schwarz und weiß sein, es gibt immer auch einen Mittelweg.

Wenn Sie zum Beispiel nicht die Zeit haben, Freunde zu treffen, können Sie sie doch auch anrufen und 15 Minuten mit ihnen quatschen. Oder wenn Sie nicht die Zeit und Energie haben, die Küche blitzblank zu putzen, reicht es doch auch, abzuwaschen und die Arbeitsflächen abzuwischen. Den Mittelweg zu akzeptieren und nicht immer alles ganz oder gar nicht zu machen, hilft Ihnen dabei, eine neue Perspektive zu finden und sich nicht überzustrapazieren.

© Getty Images

Achten Sie auf Ihre Gesundheit

Es überrascht Sie vermutlich nicht, wenn wir sagen, dass psychische Gesundheit auch davon abhängt, wie Sie sich körperlich fühlen. Deshalb ist es besonders in stressigen Zeiten so wichtig, sich gesund zu ernähren und regelmäßig Sport zu treiben. Wir wissen allerdings auch, dass das manchmal schwierig ist, wenn einfach wieder einmal alles drunter und drüber geht – in solchen Situation können die wenigsten Leute ihre gesunden Gewohnheiten aufrechterhalten.

Wenn das auch bei Ihnen der Fall ist, können Nahrungsergänzungsmittel eine tolle Unterstützung dabei sein, den eigenen gesunden Lebensstil zu bewahren. Deshalb haben wir eine brandneue Reihe von Nutrilite™ Produkten entwickelt, um Sie bei jeder Herausforderung zu unterstützen. Wie Sie es bereits von Nutrilite™ gewöhnt sind, schmecken auch die neuen Produkte allesamt lecker und sind praktisch verpackt, sodass sie sich ganz einfach in Ihren aktiven Lebensstil integrieren lassen.

Eines dieser Produkte ist zum Beispiel das neue Nutrilite™ Less Stress, More Yes, das Ihnen durch stressige Zeiten hilft. Es ist mit Aprikosen- oder Orangengeschmack erhältlich und enthält neben Jod, Folsäure, Vitamin B2 und Magnesium auch Zitronenmelisse – eine Kombination, die gleichzeitig für Energie, innere Ruhe und Ausgeglichenheit sorgt. So sind Sie für die täglichen Herausforderungen perfekt gerüstet.

Neugierig? In der nächsten Ausgabe gibt es weitere Infos!

Wir benutzen Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Website zu ermöglichen. Cookies sind Dateien, die in Ihrem Browser gespeichert werden; sie werden von den meisten Websites dazu benutzt, Ihr Interneterlebnis zu personalisieren.

Durch die Weiternutzung unserer Website ohne Änderung der Einstellungen stimmen Sie der Nutzung von Cookies durch uns zu.

Ich verstehe