QUALIFIKATIONEN IM FOKUS
© gettyImages

Wir entlarven Abnehm-Mythen …

Gewichtskontrolle

… und geben Ihnen Tipps, wie Sie unerwünschte Kalorien vermeiden können.

Es gibt viele Irrtümer darüber, wie man richtig abnehmen und das Gewicht halten kann – und häufig kann dieser Irrglaube sogar Schaden an unserem Wohlbefinden anrichten. In diesem Artikel räumen wir mit den schlimmsten Irrtümern auf und zeigen Ihnen, was wirklich funktioniert, um Ihre Abnehmziele zu erreichen.

3 Abnehm-Mythen:

  1. Abnehmen durch stark eingeschränkte Nahrungsaufnahme. Wenn aufgrund der Annahme auf Essen verzichtet wird, dass wir weniger Gewicht zunehmen, je weniger Kalorien wir zu uns nehmen, kann das dazu führen, dass der Körper nicht mehr mit allen Nährstoffen versorgt wird, die er benötigt. Zu Beginn mögen die Kilos zwar schnell purzeln, aber an einem bestimmten Punkt wird der Stoffwechsel langsamer und der Körper weigert sich, mehr Gewicht zu verlieren.

  2. Mehr Fett essen, um länger satt zu bleiben. Das kann nicht nur für Menschen mit einem hohen Cholesterinspiegel gefährlich sein, sondern manche Menschen müssen die Menge an Fett, die sie zu sich nehmen, deutlich senken, um Gewicht zu verlieren. Außerdem sind mehr Obst und Gemüse sowie Nahrungsmittel mit vielen Ballaststoffen die beste Möglichkeit, um länger satt zu bleiben.

  3. Nur Flüssigkeiten trinken, um abzunehmen. Das ist nur eine kurzfristige Lösung, die dem Körper zwar durch die größere Menge an Flüssigkeit einen Schub verleiht, aber nach dem Ende der Diät verliert der Körper nur an Flüssigkeit und das eigentliche Gewicht bleibt unverändert. Alkohol und Zucker zu reduzieren ist jedoch ein besserer Weg, um die Menge der Toxine in unserem Körper zu senken.

Jeder Mensch braucht eine andere Diät

Das Problem vieler Diäten ist, dass sie nicht für alle funktionieren. Wir sind alle anders und wenn wir alle die gleiche Nahrung zu uns nähmen, würden sich manche Menschen satt und energiegeladen fühlen, während andere unbehaglich und träge wären.

Programme zur Gewichtsreduktion wie z. B. bodykey by NUTRILITE™ nutzen diesen individuellen Ansatz und starten mit einem Gentest, um herausfinden, welche Nahrungsmittel am besten zu Ihrem Körper passen und somit Ihre Ziele abzunehmen oder das Idealgewicht zu halten optimal unterstützen.

Die am Programm beteiligten Wissenschaftler wissen, dass manche von uns die Menge an Fett in der Ernährung reduzieren müssen, wohingegen andere weniger Kohlenhydrate zu sich nehmen müssen, um ihr Wohlbefinden zu steigern. Wir haben einfach einzunehmende Tabletten entwickelt, die auf die unterschiedlichen Körpertypen zugeschnitten sind.

Stellen Sie sich eine Gruppe Menschen vor, die an einem Tisch sitzen und Pizza essen. Jene von ihnen, die weniger Kohlenhydrate zu sich nehmen müssen, sollten den Natürlichen Kohlenhydratreduzierer einnehmen, der die Aufnahme von bis zu zwei Drittel der Kohlenhydrate in einer durchschnittlichen Mahlzeit mit 600 Kilokalorien blockiert. Diese Personen können also die Pizza genießen und nehmen dabei nur einen Bruchteil der Kohlenhydrate auf. Entsprechend können die Personen, die durch Fette zunehmen, genüsslich ihre Pizza essen, wenn sie den Natürlichen Fettreduzierer einnehmen, der bis zu 27 % des in einer Mahlzeit enthaltenen Fetts blockiert und die Fettaufnahme minimiert.

Bitte beachten Sie:

Nehmen Sie KEINESFALLS den Natürlichen Kohlenhydratreduzierer und den Natürlichen Fettreduzierer gleichzeitig ein! Das bodykey by NUTRILITE Programm erkennt, ob Sie eines der beiden Produkte benötigen, um Ihr Idealgewicht zu halten oder ob eine ausgewogene Aufnahme von Kohlenhydraten und Fetten ausreicht.

Ein neuer Ansatz für das Gewichtsmanagement

Gewichtskontrolle

Mehr

Sie wollen etwas Neues probieren, um abzunehmen?

Gewichtskontrolle

Mehr

Wir benutzen Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Website zu ermöglichen. Cookies sind Dateien, die in Ihrem Browser gespeichert werden; sie werden von den meisten Websites dazu benutzt, Ihr Interneterlebnis zu personalisieren.

Durch die Weiternutzung unserer Website ohne Änderung der Einstellungen stimmen Sie der Nutzung von Cookies durch uns zu.

Ich verstehe